Montag, 17. August 2009

Alles glänzt

Eine kleine Frage an euch, die ihr mehr zu sein scheint, als ich dachte:

Seit einiger Zeit überlege ich, mir einen weiteren Blog zuzulegen. Bruderherz fand die Idee etwas langweilig, aber ich habe trotzdem schonmal angefangen zu sammeln und mit ein wenig investierter Zeit und sich Gedanken machen ließe sich daraus bestimmt was schönes basteln.

Es geht um einen Fotoblog, hauptsächlich ohne eigene Fotos, sondern mit im Internet gefundenen. Schöne Sachen, zB aus der Fotocommunity oder Elfwood, sammle ich eh und wieso sollen sie bis zum nächsten Plattencrash nur rumliegen und vergammeln, wenn andere Leute auch was davon haben können*. Das soll auch nicht einfach nur "dieses und jenes Foto fand ich schön, deshalb zeig ich es hier" werden, sondern schon immer zu einem bestimmten Thema, zB einer Farbe, einem Begriff oder einer ambientigen Stimmungsbeschreibung.

Was haltet ihr davon? Meint ihr, sowas interessiert Leute? Ich persönlich schau mir solche Blogs total gerne an (wenn ihr schöne kennt, sagt Bescheid!) und hätte sicher auch total Spaß daran, themenbezogen eine schöne Auswahl zusammenzustellen.

Ich bitte um Meinungen! Ganz viele, bitte. Und sei es nur ein "Ja!" oder ein "Ih pfuibäh nein!"


* Eine andere Idee war mal, die alle auf schönem Papier auszudrucken und Postkarten daraus zu machen, aber ich wüsste gar nicht, wem ich so viele Karten schicken sollte.

Kommentare:

  1. Natron hat über kurz oder lang ihr Fotoblog auch wieder in ihr normales integriert.

    AntwortenLöschen
  2. Natron hat ja auch eigene Fotos gezeigt und wollte eigentlich so ein 365-Tage-Ding machen. Also jeden Tag ein Foto aus Natrons unerschöpflicher Fotokiste. Ich will eher mehrere Fotos oder Bilder zu einem Thema, vielleicht mit ein klein wenig Text, einem Gedicht oder Musiktipp dazu.

    AntwortenLöschen
  3. Klingt doch spannend ...
    Wenn du dir die Mühe machen willst und es dir Spaß macht. Ich würde jedenfalls ab und zu verbeischauen ;)

    AntwortenLöschen
  4. Das größte Problem wird wohl das Copyright sein, da würde ich fast schon verlangen, dass du die jeweiligen Leute um Erlaubnis fragst und auf jeden Fall die Quelle und Künstler verlinkst...

    AntwortenLöschen
  5. Natron hat ihr Fotoblog aber aus rein technischen Gründen reintegriert bzw momentan ganz eingestellt. ;)

    Deine Idee klingt auf jeden Fall interessant, probiers doch einfach aus. Wenns nicht läuft kannst dus immer noch wieder dicht machen. Son Blog ist ja schnell erstellt oder gelöscht.
    Das mit dem Copyright ist allerdings ein guter Punkt, aber es gibt ja auch Lizenzen bei denen eine Verwendung mit Quellenangabe erlaubt ist (ist bei flickr meist so). Im Zweifel musst du dich eben darauf beschränken.

    AntwortenLöschen

Vergesst nicht, dass die Kommentare erst zu sehen sind, nachdem ich sie freigeschaltet habe. Das dient sowohl eurem als auch meinem Schutz (vor allem vor Spambots).