Sonntag, 13. April 2014

Frühjahrsmüdigkeit

Jetzt habe ich tatsächlich über einen Monat nichts mehr in diesem Blog geschrieben. Und das, obwohl ich mir Anfang des Jahres vorgenommen hatte, wenn schon nicht oft, dann doch wenigstens regelmäßig zu posten. Naja, soviel dazu.


Die Gründe sind vielfältig, lassen sich aber zu einem einzelnen Grund zusammenkürzen: Meine Abschlussarbeit.
Die zieht in ihrem Schatten wiederum andere Gründe mit sich, zum Beispiel ein nerviges Computerproblem, das ich nicht gelöst bekomme oder die Tatsache, dass ich von morgens bis nachmittags in der Uni sitze, manchmal sogar am Wochenende. Abends habe ich dann weder Licht noch Nerven noch Motivation, mich mit irgendetwas anderem zu beschäftigen als meinem Abendessen und niveauloser Hirnzerstreuung.

Leider wird das auch noch eine Weile so weitergehen. Ich will euch nicht versprechen, dass hier ab jetzt ganz bestimmt wieder regelmäßig was passiert, da das wahrscheinlich nicht der Fall sein wird. Das tut mir leid, ist aber gerade einfach so. Ich hoffe, ihr verzeiht mir :)

So. Und damit da hier nicht nur Rumgenöle ist, noch drei kleine Einblicke, die auf bessere Zeiten hoffen lassen.


Einmal das obligatorische "Es ist Frühling, was macht Fichti?"-Foto 2014. Die Gute ist mittlerweile 4 und mit ihren neuen Trieben den Artgenossen im Wald um ein paar Tage voraus. Das gute Zimmerklima. Hier und hier die Bilder aus den letzten zwei Jahren.


Dann ein kleiner Teaser zu einem neuen Strickprojekt aus den Resten von Miralda. Netter Effekt, aber ziemlich langweilig zu stricken. Ich weiß noch nicht recht, ob es mir gefällt, aber wahrscheinlich bin ich schon zu weit im Muster, um es guten Gewissens wieder aufzuribbeln. Mal schauen, wie es sich entwickelt.


Uuuuund.. Jau! Sie sind fertig! Beide! Aber noch nicht gewaschen, deshalb nur ein Restebild.

Kommentare:

  1. Da bist du nicht die Einzige, der das Leben beim Blog-Schreiben dazwischenfunkt.
    Wünsche dir alles Gute und viel Durchhaltevermögen für deine Abschlussarbeit!
    Und wahnsinn wie bedächtig deine Fichti wächst, da bedenkt man glatt nochmal seinen Tannenkonsum in der Vorweihnachtszeit.
    lg ette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Ja, die Fichti ist schon eine.. Eigentlich weiß man das ja, aber es ist trotzdem komisch, einen Baum im Zimmer stehen zu haben, der sich nur ein einziges Mal im Frühjahr bemerkbar macht und ansonsten einfach nur rumsteht. Keine Blüten, keine neuen Blätter..

      Löschen
  2. ich liebe die fotos, die du mit deiner neuen kamera machst, großes kompliment! und noch viel erfolg bei deiner arbeit :)
    linnea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die lieben Worte :) Es geht voran, alles in allem.

      Löschen

Vergesst nicht, dass die Kommentare erst zu sehen sind, nachdem ich sie freigeschaltet habe. Das dient sowohl eurem als auch meinem Schutz (vor allem vor Spambots).