Donnerstag, 20. September 2012

Nur du selbst kannst dich in ein Gefängnis sperren.

Ich bin im Kopf noch etwas zu weit weg, um mir kreative Post-Titel auszudenken, deswegen dieser Spruch vom Schildchen des Yogi-Tea (Ingwer-Zitrone), den ich gerade trinke. Passt auch irgendwie.

Eigentlich wollte ich nur kurz Bescheid sagen, dass ich zurück bin, um dann gleich wieder abzuhauen: Morgen geht es nach Bonn zum Ravelry-Treffen. Sollte jemand von euch auch dort sein und mich erkennen, sagt ruhig mal Hallo, ich renne bei solchen Veranstaltungen (leider) immer mit Scheuklappen rum und nehme es meistens peinlicherweise nicht wahr, wenn jemand an mir vorbeiläuft, den ich kenne. Und wenn ihr in meinem Stash was findet, was ihr gerne haben würdet, bis morgen früh habe ich noch Zeit, es einzupacken und mitzubringen ;) Spart Versandkosten und ist auch viel netter.

So, jetzt schaue ich noch die restlichen neuen Anleitungen auf Ravelry durch (90 Seiten neues Zeug! Ich glaube, so viel war es noch nie..) und dann gehen wir ins Schwimmbad. Ist nicht unbedingt ein Fjord, aber immerhin Wasser.

Kommentare:

  1. Oh schön das du wieder da bist :) Und wie passend das du deinen stash erwähnst. Ich schleiche seit wochen um diese Kammzüge rum und jetzt ergreif ich mal die Gelegenheit. Leider bin ich nicht in Bonn aber vielleicht kannst du mir ein Packet fertig machen? Alles weitere per E-Post :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab dir schon geantwortet :) Vielleicht sollte ich nächstes Mal erst hier Kommentare schauen, bevor ich per Mail Sachen nachfrage, die hier schon jemand geschrieben hat ;)

      Löschen

Vergesst nicht, dass die Kommentare erst zu sehen sind, nachdem ich sie freigeschaltet habe. Das dient sowohl eurem als auch meinem Schutz (vor allem vor Spambots).