Donnerstag, 15. Januar 2015

Bambus für die Seele

Im November ging es mir nicht so gut. Ich war krank, es war kalt, der Ninja seit drei Monaten weg und meine Jobsuche eher mäßig erfolgreich. Um die Arbeitsmoral zu verbessern und mir was Gutes zu tun, habe ich den Kammzug von Sweet Georgia ausgepackt, den ich 2012 in Bonn gekauft hatte. Hier gab es ein Zwischenstandsbild der ersten Spule. Die habe ich noch vollgemacht, aber auf die zweite Spule hatte ich erstmal keine Lust.
Zwischenzeitlich war alles toll, Weihnachten war super und eine gute Nachricht jagte die nächste. Bis jetzt am Wochenende wieder Probleme auftraten und ich etwas geknickt war. Aber weil mich die Arbeit an der ersten Spule im November so aufgemuntert hat, habe ich die restliche Wolle rausgekramt und versponnen, alles verzwirnt und gewaschen. Und siehe da.. heute geht es mir schon viel besser. Gut, das hat auch andere Gründe, aber ich bin mir sicher, dass dieses kleine flauschige Etwas auch seinen Teil beigetragen hat. 


Die einzelnen Farbabschnitte im Kammzug waren relativ kurz und da ich gerne einen Farbverlauf haben wollte, musste ich den Strang in viele kurze Stücke teilen, die ich dann nacheinander verspann. Den entstandenen Single habe ich per Chain Ply verzwirnt. 


Da das Garn noch etwas feucht ist, kann ich zur genauen Lauflänge noch nicht viel sagen, aber ich rechne mit 300-500m. 


Was daraus werden soll, weiß ich noch nicht genau. Ich habe den Aranami Shawl im Kopf, aber fest steht noch nichts. Falls ihr Vorschläge habt, immer her damit! Ich bin offen für alles :)

Kommentare:

  1. Sorry, Vorschlag habe ich keinen, aber ich muss einfach unbedingt loswerden, dass ich die Farben einfach wunderschön finde und mir das Muster, das du ausgesucht hast auch sehr gut damit vorstellen kann. :)

    AntwortenLöschen
  2. also sowas könnte ich ja mal brauchen:
    http://weknowmemes.com/wp-content/uploads/2011/11/epic-beard-beanie.jpg
    aber dafür ist es vielleicht doch die falsche farbe... ;oP
    angenehmes neues jahr noch!

    AntwortenLöschen

Vergesst nicht, dass die Kommentare erst zu sehen sind, nachdem ich sie freigeschaltet habe. Das dient sowohl eurem als auch meinem Schutz (vor allem vor Spambots).