Dienstag, 24. November 2009

Bei Murnaus, Teil 2

Neues von der Handarbeitsfront.

Die gute Caro war das ganze Wochenende herrenlos und so beschlossen wir, die allmonatlich anstehende Haarfärbeaktion mit einigen anderen Aktivitäten unsrer schier unendlichen "Das müssen wir unbedingt mal zusammen machen"-Liste zu kombinieren.

Das hieß konkret: Ofenkäse und Baguette kaufen, bei der Gelegenheit gleich bei Wolle Rödel vorbeishoppen, Tee kochen, gemütlich machen.


Danach schnell Haare färben und Tee nachkochen, denn der Ghostbuster war schon auf dem Weg. Den Rest des Abends verbrachten wir mit einem sehr lustigen und herrlich politisch inkorrekten französischen Brettspiel, bei dem man Leute ausrauben, Drogen auf den Trottoir verteilen, seine Gegner mithilfe einer Hure becirzen und, das war das tollste, sich gegenseitig mit Gummipöppeln aus Plastikpistolen erschießen musste. Ich Draufgänger habe sogar einen Polizisten erschossen. In der Nacht gesellte sich die Katze zu mir und schlief auf meinem Bauch ein. Völlig egal, wo und in welcher Position sich mein Bauch befand, sie hat es immer wieder geschafft, sich darauf zu legen, was bestimmt nicht nur für mich unbequem war, wenn dafür auch schön warm.

Samstag waren wir dann nochmal Wolle kaufen, da Caro sich inzwischen einen Wichtelwunsch bei N&S ausgesucht hatte. Den Abend verstrickten wir dann bei Wasabichips und Mathilde (die Schauspielerin, die ich letztens meinte, war übrigens Jodie Foster). Caro widmete sich ihrem Wichtelgeschenk und ich lieh mir ein anderes Projekt von ihr aus, das leicht genug war, um nebenbei Film schauen zu können.

Sonntag durfte ich erstmal ihre reingestrickten Fehler beheben.. :D


.. während sie ihre Skull-Babydecke fotographierte.



Danach wollten wir noch ein paar Projektfotos machen, allerdings ging endgültig der Schalk mit uns durch:



(da versuche ich gerade eine Gnomen-Flugmaschine mit Pedalantrieb nachzustellen.. *iekiekiekiekiek*)

Ja, und dann war das Wochenende auch schon wieder rum und ich musste nach Hause :( Zum Glück erwartete mich daheim ein Päckchen mit Wichtelgeschenkmaterialien. Genaueres darf ich natürlich noch nicht verraten.

1 Kommentar:

  1. Das Gnomfoto ist echt genial! *g*
    Sieht nach ner Menge Spaß aus!

    AntwortenLöschen

Vergesst nicht, dass die Kommentare erst zu sehen sind, nachdem ich sie freigeschaltet habe. Das dient sowohl eurem als auch meinem Schutz (vor allem vor Spambots).