Mittwoch, 21. Mai 2014

Wenn der Postmann gar nicht klingelt

Dann vielleicht, weil das, was er dabei hat, garantiert in jeden Briefkasten passt. Eine Karte zum Beispiel. Oder ein Exemplar von "Blogpost-Titel für Dummies".

Letztes Jahr im August (SO lange ist das schon her?!) hatte ich euch dieses furchtbar einfach zu malende, aber trotzdem effektvolle Aquarellbild gezeigt. Und im vorletzten Satz überlegt, wie sich das als Postkarte machen würde. Knapp ein Jahr später kann ich sagen: Geht wunderbar. 



Von den orangefarbenen und den blauen sind, wie ihr sehr, schon jeweils zwei verschenkt / verschickt worden. Dann habe ich noch vier in pink und seit heute ganz neu und auf den Fotos noch nicht zugeschnitten vier in caipirinhagrün. 



Diese Bilder sind wirklich extrem einfach zu malen. Wer im Kindergarten gelernt hat, nicht über die Linie zu malen und in der Lage ist, mit Aquarellfarben eine sehr dünne Farbe anzumischen, kann auch das hier. Solange man noch nicht drübergemalt hat, lässt sich der Bleistift auch wegradieren, sollte die Form nicht gefallen. Glaubt mir, hier braucht es echt keinerlei Talent.


Ich finde die Karten einzeln schon ziemlich hübsch. Besonders süß wäre es natürlich, jemandem im Abstand von ein paar Wochen oder Monaten immer wieder eine zu schicken, sodass derjenige am Ende wieder das komplette Bild zusammenhat und aufhängen kann.

Kommentare:

  1. Die Idee ist süß, vorallem die Fortführung mit der sich zusammenfügenden Serie! (:

    AntwortenLöschen
  2. Schön. Und so sanfte Farben. Aber mit Farben kannst du ja sowieso gut. :)

    AntwortenLöschen
  3. Die Karten sind super schön geworden. Ich mag die Farben sehr. Toll =)
    Liebe Grüße,
    lotta

    AntwortenLöschen
  4. Schade... Ich habe im Kindergarten nur gelernt, dass ich NICHT nicht über Linien malen kann und ohnehin untalentiert bin.
    Jetzt kann ich es weder mit rechts noch mit links und solche Bilder werden für mich auch auf ewig unmöglich bleiben...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nanana! Solche bösen Wörter wie "untalentiert" möchte ich auf diesem Blog nicht hören! Zeichnen und eine Fläche gleichmäßig mit Farbe füllen ist in meinen Augen sowieso viel mehr Handwerk als Kunst. Da kann man noch so "talentiert" sein.. Wenn man das nicht übt, kann man es trotzdem nicht. Und anders herum genauso: Selbst ohne Talent kann man das schaffen, wenn man ein bisschen übt und rumprobiert.
      Also: Bloß nicht entmutigen lassen! Willst du dir von einer unbedachten Aussage deiner Kindergärtnerin von vor.. weiß nicht, 20 Jahren vorschreiben lassen, ob du Kunst machen darfst oder nicht?

      Löschen

Vergesst nicht, dass die Kommentare erst zu sehen sind, nachdem ich sie freigeschaltet habe. Das dient sowohl eurem als auch meinem Schutz (vor allem vor Spambots).