Samstag, 24. August 2013

Schönmalerei

Im Zuge der Sommerakademie habe ich vor einigen Wochen bei boesner bestellt, unter anderem einen neuen Aquarellblock. Und um mich mit dem Papier anzufreunden und nicht allzu viel nachdenken zu müssen, habe ich als erstes Projekt was Simples, Narrensicheres gewählt. Der Waldi-Faktor spielte, ich gebe es zu, natürlich auch eine gewisse Rolle.


Die Idee stammt von hier, überhaupt eine schöne Seite für einfache, aber wirkungsvolle Spielereien mit Papier und Farbe. Man lasiert das Papier ganz dünn mit einer Farbe, lässt sie trocknen, zeichnet in die Mitte eine einfache Form mit Bleistift, lasiert alles außenrum dünn, erweitert die Form, lasiert wieder außerhalb der Umrisse, lässt trocknen, zeichnet, lasiert. So werden die Randbereiche immer dunkler und durch die vielen dünnen Schichten (statt einer dicken) bekommt die Farbe eine schöne Tiefe. Damit bekommt sogar der letzte Konst-Noob schöne Bilder hin.


Mein Bild musste natürlich grün werden und weil ich gerade dabei war, habe ich auch gleich den neuen Pinsel (Stärke 20! Hallo streifenfreier Farbauftrag!) ausprobiert. So konnte ich mich auf billigstem Weg mit dem neuen Werkzeug vertraut machen und habe sogar noch was zum an die Wand hängen.


Es sieht bestimmt auch hübsch aus, wenn man das gleiche Motiv noch in anderen Farben arbeitet und die Bilder dann nebeneinander als Reihe aufhängt. Oder ein großes malt und es danach zu Postkarten zerschneidet.

Meins hängt jedenfalls erstmal in der Küche, dort wo vorher ein Licher Werbeplakat hing. Das war auch grün.

Kommentare:

  1. schön! und ich bin mir sicher: selbst das würde bei mir aussehen wie die spuren von bauer witschikovskis hund auf dem papier (o-ton mathelehrer zu meiner handschrift...)
    linnea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, Flächen einfach mit Farbe ausmalen wirst du doch noch hinbekommen, oder? Und wenn nicht du, dann doch sicher der kleine Mann.. zumindest, wenn er etwas älter ist und Linien auf Papier als Grenzen fürs Ausmalen akzeptieren kann ;)

      Löschen

Vergesst nicht, dass die Kommentare erst zu sehen sind, nachdem ich sie freigeschaltet habe. Das dient sowohl eurem als auch meinem Schutz (vor allem vor Spambots).