Donnerstag, 10. Oktober 2013

Menelaos Mittens

Bereits im Februar habe ich aus diesem Knäul Malabrigo Yarn Sock ein Paar Stulpen gestrickt. Vielleicht erinnert sich ja noch jemand an den entsprechenden Post? Damals noch mit Schnee als Fotohintergrund und ohne eine Ahnung, wie die Sache enden wird.


Tja, jedenfalls waren sie kurz darauf schon fertig und dann wollte ich sie nicht tragen, weil ich Angst hatte, dass sie hässlich werden, bevor ich die Möglichkeit bekomme, gute Fotos davon zu machen. Dann war auf einmal Sommer und man hatte besseres zu tun als sich warm einzupacken.

Aber jetzt, da die kalte-Hände-Jahreszeit begonnen hat und sich alle Welt in die Strickwintervorbereitungen stürzt, habe ich sie wieder ausgegraben, mit Fotos und allem. Viel Spaß beim anschauen :)


Das Muster ist auf der zweiten Stulpe gegengleich gestrickt. So sind sie symmetrisch und passen meiner Meinung nach besser zusammen als zwei perfekt gleich gemusterte. Die Innenseite der Handflächen ist nur gerippt, das hilft bei der Identifizierung, welche Stulpe an welche Hand gehört und bringt die Farbe des Garns schön zur Geltung.




Da das Muster nur aus rechten und linken Maschen besteht und keine Umschläge enthält, kann der Wind nicht durchpfeifen und die Patschehändchen bleiben warm. Außerdem ist das Muster dadurch so schlicht, dass es sich auch für Männer eignet (die sind ja oft nicht so begeistert von fancy Spitzenrüschenzeug).


Die Zunahmen für den Daumen werden gleich mitgestrickt, dann stillgelegt und später durch den gerippten Abschluss ergänzt.

Und weil ich finde, dass es von diesen Stulpen noch mehr auf der Welt geben sollte, habe ich eine Anleitung geschrieben (auf Englisch). Noch ist sie nicht bei Ravelry hochgeladen, aber wer mal drüberschauen mag, ob alles stimmt und ob ich mich klar ausgedrückt habe, kann sich gerne bei mir melden. Ich will es ja nicht beschreien, aber.. bald ist Weihnachten!

(Handmodel war übrigens - wie beim Ginko Shouldrette Shawl - meine bezaubernde Johanna.)

Kommentare:

  1. Wunderschön! Die Idee des gegengleichen Musters ist ja toll. Ich merke einfach immer mehr, dass ich jetzt endlich wieder stricken muss... Aber das sag ich ja schon länger.^^

    AntwortenLöschen
  2. Die Stulpen gefallen mir sehr gut. Tolles Muster!
    Und ja, ich habe Interesse an der Strickschrift.
    LG!
    Julischka

    AntwortenLöschen
  3. Sehr, sehr schön! Die Idee mit dem gegengleichen Muster finde ich total toll. Ich freu mich dann schon drauf, wenn die Strickschrift auf Ravelry draußen ist! :)

    AntwortenLöschen
  4. Genau mein Stulpengeschmack! Über eine Anleitung würde ich mich sehr freuen, die strick ich bestimmt nach :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab grad sehr kalte hände. und fingerlose handschuhe kann ich dringend brauchen... also: würde gerne teststricken! (das war doch die frage, oder?) :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Wolle habe ich auch schon ausgewählt... spätestens Mittwoch gehts los! (Neues Reiseprojekt...)

      Löschen
  6. Oooh, die sind wirklich schön. ^^ Falls du in der Strickschrift mehrere Größenangaben hast, würde ich auch gerne testen - große Frau hat leider auch große Hände und müßte sonst umrechnen.

    AntwortenLöschen
  7. WOW,wunderschön!!
    genau mein Geschmack.
    Da ich mit englischen Anleitungen schwer tue,wird es die auch
    in deutsch geben?
    lieben Gruß
    Aneta

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe die Stulpen gestrickt und beeits verschenkt. Ich hoffe, sie gefallen.
    dake nochmals für die gute und logische Strickschrift.
    Liebe Grüße,
    Julischka

    AntwortenLöschen

Vergesst nicht, dass die Kommentare erst zu sehen sind, nachdem ich sie freigeschaltet habe. Das dient sowohl eurem als auch meinem Schutz (vor allem vor Spambots).