Montag, 28. November 2011

Tangerine

Kennt noch jemand gleichnamiges Lied von Fiddler's Green und Eric Fish? Daran musste ich jedenfalls denken, als ich eben die Bilder von dem Garn bearbeitet habe.
Die Fotos stammen von Freitag, da war es sowas von grautrübnebelig, dass selbst die Fensterbank zu wenig Licht abbekam, um ordentliche Farben zuzulassen. 


Die Wolle stammt vom Wollschaf, australische Merino im Kammzug, die Farben (quietscheorange, zwei Sorten fleischfarben und etwas, das man wohl als "dunkelorange" bezeichnen müsste) waren schon von Haus aus reinkardiert. Wenn ich groß bin, habe ich auch eine eigene Kardiermaschine, aber das ist eine andere Geschichte und soll ein andermal erzählt werden.


Der Plan war, ungefähr Sockenwollstärke zu spinnen, was auch erstaunlich gut geklappt hat. Das Garn ist navajo-gezwirnt (also dreifädig) und hätte 383m auf 100g. Leider haben beim zwirnen nur 35g auf die Spule gepasst.. aber wenn ich groß bin, habe ich auch einen großen Spinnflügel, auf den dann etwas mehr als diese lächerliche Menge passt.

Kommentare:

  1. Zum verlieben!!! Ich liebe orange und dieses dunkle, kräftige, strahlende, leich changierende ist wunderbar! Ich geh mal nicht davon aus das du es verkaufen würdest ;) Selbstgesponnenes ist soviel mehr, man ist dann noch stolzer auf das Gesamtwerk, finde ich. Hat eine ganz andere Beziehung zu dem was man da verstrickt.

    Viel Spaß beim verstricken! :)

    AntwortenLöschen
  2. Also ich kenn das Lied noch noch ;). Deine Wolle gefällt mir allerdings besser *g*. Wahnsinn, die Wolle auch noch selbst zu spinnen.. aber das Knäuel ist wunderschön geworden. *outet sich ebenfalls als orange Fan*

    AntwortenLöschen
  3. Und wenn ich groß bin, wechsel ich von der Handspindel aufs Rad :)
    Deine Wolle sieht wirklich toll aus. Die Farbe ist der Hammer und sie ist so toll gleichmäßig.

    AntwortenLöschen
  4. Hey Fait,
    ich habe mal nachgedacht und glaube.. doch, ich würde das Garn verkaufen. Orange ist eine wunderbare Farbe zum spinnen und vielleicht auch noch zum stricken. Aber das gestrickte selbst tragen? Definitiv nicht mein Ding.
    Ich verspinne gerade das zweite Drittel der 100g, mal schauen welche Lauflänge dabei rauskommt (eine ähnliche, hoffe ich!).
    Melde dich einfach mal per Mail bei mir, wenn Interesse besteht :)

    AntwortenLöschen

Vergesst nicht, dass die Kommentare erst zu sehen sind, nachdem ich sie freigeschaltet habe. Das dient sowohl eurem als auch meinem Schutz (vor allem vor Spambots).