Donnerstag, 22. Dezember 2011

Julenisse auf Abwegen

Eben klingelte der Mann von der Post. Freudig rannte ich ihm entgegen, eine Tafel Schokolade in der Hand (ist ja Weihnachten), ich dachte, es sei mein Päckchen vom Wollschaf. Aber irgendwie war es zu klein.. und zu schwer.
Wieder in der Wohnung schaute ich auf den Absender, bzw. dorthin, wo der normalerweise steht. War keiner da. Nur meine Adresse in einer linksgeneigter Mädchenschrift, die ich auch nach längerer Betrachtung nicht identifizieren konnte. Immerhin kommt es aus Deutschland, das verrät der DHL-Aufkleber. Ob man mit der Sendungsnummer herausfinden kann, in welcher Poststelle das Paket abgegeben wurde?

Die einzigen Hinweise auf Herkunft, Zweck und Inhalt des Päckchens sind folgende:



Mysteriös, mysteriös.
Ich bin verwirrt, aber ich nehme an, das war auch Sinn der Sache. Also lieber Weihnachtswichtel, falls du hier mitliest: Die Überraschung ist gelungen. Ich habe keinen Plan, wer du bist und was sich in dem Päckchen verbirgt. Die fehlenden Rechtschreibfehler auf dem Hinweisschild sprechen gegen Milzbrand oder Bombe, aber das könnte auch ein Trick sein. Ich hoffe, das Kribbeln in den Fingern kommt von der Aufregung und ist kein erstes Anzeichen für eine Vergiftung mit wasauchimmer. Soviel zur allgemeindeutschen Paranoia.

Ich versuche stark zu bleiben und packe das Ding mit in die große blaue Tüte mit den anderen Geschenken. Zur Not müssen die Ninjaeltern es mir eben bis Heiligabend wegnehmen, damit ich nicht schwach werde.

Kommentare:

  1. Oh, ich bin immer ziemlich froh, wenn ich unerwartet Post bekomme und dann feststelle, den Absendernamen zu kennen. Alles andere wäre mir wohl viel zu aufregend. *lach*

    Aber das "Bitte beachten"-Schildchen finde ich einfach nur goldig. Ich fürchte, das muß ich mir merken und später selber mal irgendwo anbringen. So klasse. *g*

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das Schild ist einfach wunderbar! Du musst uns dann unbedingt zeigen, was da drin war! *bettel*

    AntwortenLöschen
  3. Frau Fiene und ich rätseln schon rum, von wem es sein könnte. Bisherige Ideen:
    a) Ninja (hat jemand anderen schreiben lassen)
    b) Bronwen (schreibt anders)
    c) alte Liebe (hat die neue Flamme schreiben lassen, meine Lieblingstheorie bis jetzt *g*)
    d) irgendwer, dem ich mal was gestrickt habe.

    Ich wette, am Ende war es Frau Fiene selbst. Ich kenn doch ihre kranken Ideen..

    AntwortenLöschen

Vergesst nicht, dass die Kommentare erst zu sehen sind, nachdem ich sie freigeschaltet habe. Das dient sowohl eurem als auch meinem Schutz (vor allem vor Spambots).