Donnerstag, 23. Februar 2012

Sonnengelb und Mitternachtsblau

Manche Geburtstage kann ich mir wunderbar merken, bei anderen muss ich jedes Mal aufs Neue nachfragen, obwohl ich die Person schon 10 Jahre kenne. An manche Geburtstage denke ich ausnahmslos immer, bei anderen fällt es mir bevorzugt zwei Tage später ein. So einer war der letzte, weswegen ich dem Geburtstagskind mit ganz viel Liebe eine kleine Nachgeburtstagskarte gemalt habe.


Auf den nächsten bin ich besser vorbereitet. Teils, weil es ein "großer" Geburtstag ist, teils, weil das Geschenk schon vor Monaten feststand.
Nach der gelungenen Pott-Färbeaktion war ich so beschwingt, dass ich mich gleich um das Material für besagtes Geschenk gekümmert habe.


Als augenfreundliche Alternative zum Regenbogenoverkill gab es ein dunkelblaues, fast schwarzes Sockengarn. Die Farbe ließ sich nicht gut einfangen, ist in echt aber sehr sehr schön geworden, versprochen.


Das Garn ist das gleiche wie Roter Oktober und Streets of Oslo, also 75% BFL und 25% Nylon. Jetzt ist mein Vorrat erstmal aufgebraucht, aber ich bestelle bestimmt bald nach. Es haben ja schließlich noch mehr Leute Geburtstag.

Angestrickt ist auch schon, mit den neuen 2,25 Nadeln. Endlich ein ordentliches Maschenbild ohne Krampf in den Fingern. Yay!

Kommentare:

  1. ui, die Farbe hat eine wunderbare Tiefe, sehr schön!
    Welches Muster strickst du denn? Bzw was wird es denn werden?

    AntwortenLöschen
  2. Dazu sage ich später was, wenn ich soweit bin, dass man auch was erkennen kann ;)

    AntwortenLöschen

Vergesst nicht, dass die Kommentare erst zu sehen sind, nachdem ich sie freigeschaltet habe. Das dient sowohl eurem als auch meinem Schutz (vor allem vor Spambots).