Mittwoch, 19. Dezember 2012

Five more days 'til Christmas

Letztes Jahr hatte ich die Weihnachtskarten selbst gemacht und der Plan war eigentlich, das dieses Jahr fortzusetzen. Mit Traditionen kann man nie zu früh anfangen. Allerdings kam ich die ganze Zeit nicht so richtig in Stimmung und jetzt sind nur noch ein paar Tage Zeit, in denen ich eigentlich schon genug zu tun habe.

In der Hoffnung, eine geniale Idee möge sich in meinem Kopf manifestieren, habe ich erstmal an Geschenkanhängern geübt. Die Motive habe ich hauptsächlich bei Abigail Halpin abgezeichnet. So Anhänger sind eine feine Sache, weil immer nur ein kleines Motiv draufpasst und es am Ende trotzdem "fertig" aussieht, immerhin muss ja noch der Name des Beschenkten mit drauf.


Vielleicht zeichne ich die Linien noch mit einem schwarzen Stift nach, vielleicht lasse ich es auch so. Mal schauen, ich hab' ja noch fünf Tage Zeit.

Kommentare:

  1. Aww, die sind super! Besonders der kleine Vogel hat es mir angetan. :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die sind total schööööön! Ich mag diesen Aquarell-Effekt, dadurch ist sogar der eigentlich leere Hintergrund schön.

    So links neben dem Vögelchen würde mein Name übrigens echt gut reinpassen :D

    AntwortenLöschen
  3. ...auch jetzt sind sie schon total hübsch!

    AntwortenLöschen
  4. Ich würde es so lassen. Ich finde die Geschenkanhänger total schön. Sie sind selber schon ein kleines Geschenk.

    AntwortenLöschen

Vergesst nicht, dass die Kommentare erst zu sehen sind, nachdem ich sie freigeschaltet habe. Das dient sowohl eurem als auch meinem Schutz (vor allem vor Spambots).