Montag, 11. Februar 2013

Somewhere over the Rainbow

Vielen Dank liebe Schokosanne für das Hilfsangebot :) Zum Glück ist das Tuch so gestrickt, dass man an beliebiger Stelle aufhören kann und es keine Charts gibt, die unbedingt alle abgestrickt sein müssen, damit es gut aussieht. Ich wusste auch, dass es eine Zitterpartie werden würde, ob ich die Abkettreihe noch fertig bekomme, aber wenn es so knapp ausgeht, ärgert man sich natürlich besonders. Und bereits Abgekettetes wieder auf die Nadeln zu befördern gehört auch nicht unbedingt zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. Aber half ja alles nix und ich wollte das Projekt vom Tisch haben, also habe ich tapfer in den sauren Apfel gebissen, die letzte Reihe wieder aufgetrennt und aus der anderen Richtung abgekettet. Es blieb ein mini Restknäulchen von 1,25g, das ist ok.

Danach bin ich gleich raus in den Schnee zum Fotos machen. Das Tuch ist noch nicht gewaschen oder gespannt, die Fäden hängen auch noch raus. Ich bin etwas erstaunt, wie klein und schwer das Teil ist, aber gespannt gibt sich das bestimmt.



In Wirklichkeit sind die Farben etwas heller, hätte ich das angepasst, wäre aber die schöne Struktur des Schnees verloren gegangen. Vielleicht mache ich später noch Tragefotos, dann sieht man es besser.

Die Anleitung war übrigens die des Feather and Fan Comfort Shawls von Sarah Bradberry, als Nadelstärke hatte ich 3,0mm. Wenn man bei Ravelry schaut, gibt es noch mehr Leute, die dieses Tuch aus Kauni nachgestrickt haben. Dadurch, dass man an jeder beliebigen Stelle aufhören kann, eignet sich das Tuch aber sicher auch gut zur Resteverwertung.

So, damit ist mein Kontingent an Regenbogen-Sprüchen erschöpft. Und wer meine dieses Jahr neu eingeführte Wollbilanz rechts unten zwischen den Tags und meiner Bücherliste schon entdeckt hat, wird feststellen, dass da ein "Plus 200g" aufgetaucht ist. Ich hab da mal was vorbereitet..

Kommentare:

  1. Ich schieb auch immer Panik, dass mir die Wolle bei Tüchern ausgeht. Schlimm das ganze xD
    Aber die Zitterpartie hat sich gelohnt. Das sieht jetzt schon total schick aus!

    AntwortenLöschen
  2. Einfach nur toll, die Arbeit hat sich echt gelohnt :)

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön, wenn das erstmal gespannt ist, wird das bestimmt ein Traum-Tuch :)

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das läutet ja den Frühling ein =)
    Sieht toll aus!

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die Blumen :) Ich freu mich auch schon drauf, das Teil ausführen zu können. Noch ist es etwas kratzig (wenn auch nicht so kratzig wie erwartet), aber die Kauni-Garne sollen ja nach der Wäsche weicher werden. Es bleibt spannend :)

    AntwortenLöschen

Vergesst nicht, dass die Kommentare erst zu sehen sind, nachdem ich sie freigeschaltet habe. Das dient sowohl eurem als auch meinem Schutz (vor allem vor Spambots).