Donnerstag, 25. August 2011

Wenn das Leben dir Weiden gibt..

Willkommen im Rollenspiel, das mein Leben ist. Meinem Charakterbogen zufolge befinde ich mich gerade in der Zeit zwischen zwei Abenteuern, der Zeit, in der es gilt, Abenteuerpunkte zu verprassen und Fähigkeiten zu steigern. Der Held verschwindet, der Held taucht wieder auf und hat ein neues Talent aktiviert. In diesem Fall eins dieser unten rechts stehenden, wahnsinnig nutzlosen Handwerklichen Talente, die man einmal in zehn Abenteuern braucht, aber irgendwie trotzdem immer wieder dabeihat. Kleiner Tipp: Es steht direkt unter "Kristalle züchten".

Wie wahrscheinlich keiner mitbekommen hat, war ich eine Woche in Urlaub. Ach was sag ich, das könnte man fast schon Bildungsreise nennen. Ich habe eine Waldorfschule von innen gesehen, die putzigste Handarbeitslehrerin der Welt kennengelernt und einer Freundin meiner "Schwägerin" Vektorrechnung beigebracht (nicht, dass ich das noch könnte). Und gelernt, wie man Körbe flicht.

Am Anfang dachte ich, das sei total kompliziert, wahnsinnig zeitaufwändig und mein Versuch würde kläglich scheitern. Bei der ersten Amtshandlung mit der Schere habe ich mir natürlich gleich in den Handballen gezwickt. Aber ein paar Stunden später hatte ich tatsächlich einen ziemlich runden, passablen und stabilen Brotkorb in der Hand.


Der links ohne Henkel ist von mir, den rechts hat meine Lehrerin gebaut, allerdings durfte ich da auch oben beim Abschluss helfen.


Da meine Mitbewohnerin letztens ausgezogen ist, habe ich im Moment einen ganzen Raum, den ich als Fotostudio missbrauchen kann. Meine eigene Fensterbank ist bekanntermaßen eher zugewuchert.


Nochmal der Korb meiner Lehrerin. Wie sie den Henkel gemacht hat, habe ich leider nicht mehr mitbekommen, als ich meinen aus dem Heizungskeller holen wollte, stand er auf einmal da und hatte ein Schildchen an, auf dem stand "Für die Gemüseernte in Mittelhessen". So süß.


Und ein Bild von oben auf meinen liebenswerten Eierkorb, damit ihr mir auch glaubt, dass er nur fast ganz rund ist.

Hat auf jeden Fall sau Spaß gemacht und hätte ich eine Badewanne, würde ich wohl sofort lostigern und Weidenvorräte anlegen. Das riecht verdächtig nach "Öko-Level 6 completed". Ich bin in der Lage, stabile Behälter aus Naturmaterialien herzustellen. Und das mit dem "riechen" meine ich auch ernst.

Kommentare:

  1. Oh, das würde ich auch gerne mal lernen!

    Ich hatte kürzlich in einem Buch folgenden Dialog gelesen:
    A: "Wäh, jetzt habe ich Werken."
    B: "Ist doch cool."
    A: "Nicht wenn man Körbe flechten muss."
    B (ebenfalls angewidert und desillusioniert): "Oh."

    Das habe ich gelesen und gedacht: "Hey! Wer sagt denn, dass das langweilig sein muss?"

    Und wenn ich nun deinen Korb sehe, der übrigens sehr hübsch geworden ist, dann stelle ich fest: Körbe flechten ist wirklich cool!

    AntwortenLöschen
  2. Woa, wie toll!
    Das ist was, das ich liebend gern auch mal ausprobieren würde! :D

    AntwortenLöschen
  3. Uuuh, cool.
    Passt auch farblich voll super zum selbstgebackenen Brot. :)

    AntwortenLöschen
  4. Braucht man vermutlich ähnlich oft wie "Skifahren" und "Eissegler lenken", aber zumindest hat man dann einen schönen Korb in der Hand! :)
    Immer wenn ich jemandem dabei zuschaue, so etwas herzustellen, kribbelt es irgendwie in den Fingern...macht sicher Spaß. :)

    AntwortenLöschen
  5. dein erster Versuch? Respekt! Bei mir wäre alles bzw. mindestens der Rand schief und krum geworden ;)

    Ich würde Wolleier darin verstecken :D

    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
  6. Wow, der ist ja super geworden, und dann noch fürs erste Mal.. Ich glaub ja eh, dass du einen Bonus auf alle Talente im Handwersbereich hast ;).

    AntwortenLöschen
  7. ich mag korbflechten^^ (na gut, is wohl auch berufsbedingt)

    da haste ja nicht gleich das einfachste material für den einstieg gehabt :D also, meinen respekt für das produkt! ich find den korb total schön. windschief wirkt doch gleich viel organischer/ amorpher ;)

    AntwortenLöschen

Vergesst nicht, dass die Kommentare erst zu sehen sind, nachdem ich sie freigeschaltet habe. Das dient sowohl eurem als auch meinem Schutz (vor allem vor Spambots).