Mittwoch, 18. Mai 2011

Lieblingsfarbe 17

Wie angekündigt, habe ich vorgestern die erste Erdbeere geerntet und sie nach einer Nacht im Kühlschrank mit gebührendem Respekt und voller Hochachtung ratzeputz aufgefuttert. Sie war immer noch ein bisschen blass um die Nase und trotzdem jetzt schon leckerer als jede Supermarkterdbeere. Ok, 65% davon war bestimmt Einbildung und Stolz (ich erinnere nur an die Gemüsesuppe vom letzten Jahr) und natürlich war wieder niemand da, mit dem ich dieses freudige Ereignis hätte teilen können, also müsst ihr mir einfach glauben. Sie war wirklich lecker.

Die Lieblingsfarbe für heute lehnt sich ein bisschen daran an. Für ordentliches Erdbeereis müssten da jetzt noch rote und helle Schlieren drin sein und kleine Samenkörnchen, die beim draufbeißen lustig knacken.


Man merkt, ich komme langsam in Sommerlaune.

Kommentare:

  1. Du warst die ganze Nacht im Kühlschrank?! Brrr... aber nein, selbstgezogene Erdbeeren sind toll. Nächstes Jahr möchte ich auch welche haben. =)

    AntwortenLöschen
  2. Scherzkeks :D
    Vergiss nicht ein Netz drüber zu machen, sobald die Früchte da sind. Vögel stehen da besonders drauf.. Also, auf Erdbeeren, nicht auf Netze ;)

    AntwortenLöschen
  3. Vermutlich ist es tatsächlich SEHR viel Einbildung dass die "selbstgemachten" Sachen viel besser schmecken - aber das ist ja auch wirklich egal, oder?

    Aber irgendwas muss schon dran sein, inzwischen findet man ja tatsächlich im Supermarkt Tomaten die - überraschenderweise - gut schmecken und wundert sich darüber ...

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss im Herbst mal ein paar Leute zum Kartoffelsuppeessen einladen. Aber so wie ich mich kenne, könnte ich den Gästen niemals lange genug verschweigen, dass es selbstgezogene Kartoffeln sind und dann sind sie wieder nicht objektiv.

    AntwortenLöschen

Vergesst nicht, dass die Kommentare erst zu sehen sind, nachdem ich sie freigeschaltet habe. Das dient sowohl eurem als auch meinem Schutz (vor allem vor Spambots).